Kegeln bei SKC Germania Weiden

Clubmeister 2019

Aktuelle Bilder und Chronik

Von links mit Pokale,:Clubmeister Erich Kummer, Clubmeisterin Heidi Riedl, 2. CM Gisela Hegebart, Waltraud Dietl wurde 4. 3. CM Ihsanullah Umerkell und

2. CM Albert Riedl. 3. CM Uschi Pabst nicht auf dem Bild.

Mittwoch Trainingsabend, war einmal Februar  2020

Wandertag der Aktiven erneut zum Vierlings-Turm am 10.11.2019

In der Jahreshauptversammlung 2019 wurden

geehrt, von Links Maria Kummer 45 Jahre

Mitgliedschaft, Uschi Pabst 25 Jahre

aktive Mitgliedschaft, daneben Ilse Stark

wurde zum 80. Geburtstag gratuliert,

Vorstand Erich Kummer beglückwünschte

Sie herzlichst dazu.

Rückblick Bildershow

Mannsch_TB_23.10.19
20191110_131141
20191110_145316
Heidi
45_Jahre
Gisela
DSC04186
Gruppe2AnnWww
P1010087
Kegelb_2
DSC04188
P1150238
ErichTisch_fertig
2019_Pokale
Waltraud
Germania_Neuwahl

Gründer und langjähriger

1. Vorsitzender von SKC

Germania, Otto Bolleininger. (74)

+ 26.12.1988 +

Ehrenmitglied Renate Ade (77) ist leider verstorben

+27.06.2018+



Gisela Schießl (72) verstorben

am   +06.02.2019+

3. Platz belegte Gisela Hegebart

Seniorin B bei den SKV Weiden Vereinsmeisterschaften 2018

Heidi Riedl wurde 2019

Vize-Vereinsmeisterin Seniorin A

SKV Weiden und

2020 belegte Sie den 3. Rang

Link zur Turnerbund-Seite

Leichtathletisches Sportabzeichen

auf Wappen klicken

Chronik:

Am 12. Juli 1963 wurde unser Club in´s Leben gerufen. Die Gründungsmitglieder waren acht Leute: Otto Bolleininger, Theo Dragomir, Christl Wittkowsky, Klaus Weigl, Johann Hammer, Georg Plohmann, Willy Forster und Harry Goldbach. Die erste Vorstandschaft wurde gewählt: 1. Vorsitzender Otto Bolleininger (am 26.12.1988 verstorben) . Sportwart Christl Wittkowsky, Kassier und Schriftführer Hans Hammer. Am 1.Januar 1964 wurde Germania als selbständiger Verein mit 14 Mann an den BLSV / BSKV / SKV Weiden und den Stadtverband für Leibesübungen zur Aufnahme gemeldet. Das Clublokal war damals „zum Schwarzen Bären“ am Schlörplatz. Nachdem uns die DJK eine Bahn im Josefs-Haus zur Verfügung gestellt hat, kann der Spielbetrieb aufgenommen werden.

Die 1. Mannschaft spielte in der Bezirksliga Oberpfalz. Da wir uns immer mehr Mitglieder anschreiben, mieteten wir ab 11. Februar 1965 die neue Doppelbahn beim SV Weiden und stellten eine 2. Mannschaft auf. Der Aufwärtstrend hielt an, 1970 hatten wir eine 3. Herren-Mannschaft gemeldet. Inzwischen entdeckten auch unsere Frauen die Liebe zum Kegeln, dadurch wurde die Doppelbahn beim SV zu klein. Ab 21. Februar 1973 spielten wir auf der Vier-Bahnen-Anlage in der Mehrzweckhalle am Langen Steg. Seit 1974 nimmt auch unsere Damenmannschaft an den Punktespielen teil. Im Februar 1989 wurde Erich Kummer einstimmig zum 1. Vorsitzenden gewählt, davor ab 1979 führte er das Amt als 2. Vorsitzender aus.

Im Mai 1992 wechselten wir in die neu erstellte Max-Reger-Halle. Hier haben wir von den acht Bahnen vier angemietet. Selbstverständlich beteiligen wir uns an Pokal- Turnieren und Kegel-Sportabzeichen. An unseren Jubiläums- Pokal Turnieren nehmen 1979 zum 15järigen Bestehen des Clubs nahmen 93 Mannschaften, 1984/151, 1989/71, 1994/91 Teil. Vom 17. - 21. April 2003 fanden zum ersten Mal Abnahmen für das Bundeskegel- Sportabzeichen zum 40 Jährigen Jubiläum statt. Im Juli 2013 feierte unser Club das 50 jährige Bestehen im Vereinsheim des Trachtenvereins Almrausch.

 

1989 wurden die ersten Kontakte zu den Annaberg-Buchholz Keglern geknüpft mit Unterstützung von Karl Ach vom Sportausschuß der Stadt Weiden. Dadurch wurde eine langjährige Freundschaft gepflegt und ab 1990 fanden jähriche Kegelvergleiche mit den Herren- und Damenmannschaften 16 Jahre Lang statt.

1990 splitterten sich einige Sportkegler ab. Werner Kraus grüdete damit den Sportkegelclub Wernberg-Pfreimd. 1991 verließen weitere Kegler Germania nach WB Altenstadt, so dass bis 2002 nur eine Damen- und Herrenmannschaft im Punktespielbetrieb war. In der Saison 2003/04 war eine zweite Herrenmannschaft gemeldet. 2006 wurden die Damen Meister in der Kreisklasse. Ab der Saison 2010 ist im Spielbetrieb: Eine Damen-, eine Herrenmannschaft. Im Jahr 2011 spielte eine Herren- und eine gemischte Mannschaft. Ab 2012 ist eine Herren- und eine Damenmannschaft im Spielbetrieb. Ab 2017 ist nur noch eine gemischte Mannschaft im Spielbetrieb.

 

Ehrungen für erreichte Start´s:

Für 900 Starts: Erich Kummer (5.12.2018)

Für 600 Starts: Helmut Schön

Für 400 Starts: Maria Kummer, Gisela Hegebart

Für 300 Starts: Uschi Pabst

Für 200 Starts: Mario Becker, Michael Pöll, Albert Riedl, Heidi Riedl.

Für 100 Starts: Dominic Kummer, Christian Kummer, Dietmar Neuner.

 

Sportliche-Erfolge:  1. Herren wurden 1989 Stadtmeister und 3. 2004. Die Damen wurden 1988 u. 2005 Stadtmeister und Vizemeister 1989, dritte 2003. Pokale wurden errungen, von den Herren: 7 erste, 7 zweite und 4 dritte Plätze und einen 4. Platz sind insgesamt 19 Pokale. Die Damen: 23 erste, 18 zweite und 2 dritte Plätze, Gesamt 43 Pokale. 2010 in Mixed erreichten den 3. Platz Karin Petters mit Michael Pöll. Die Damen erspielten sich im Jahr 2014 den 1. Platz im Kreisklassen-Bezirks-Pokal. Bei den Bayerischen erreichten sie mit 1622 Keilen nur den letzten Rang. Zum 3. Platz fehltenaber  nur 10 Keile. 2015 sind die Herren in die Kreisklasse aufgestiegen. Beim Pokalkegeln 2015 von SC Eschenbach erspielte man den 1. Rang (Bester Erich Kummer 513 Keilen). Ab 2017 spielen wir mit 9 Leuten noch in einer Gemischten Mannschaft.

 

Einzel-Erfolge: Vereinsmeisterschaft SKV 1997 Senioren B: 3. Platz Erich Kummer und 2003: 2. Platz. Frauen: 2012 Heidi Riedl Vizemeisterin und 2013 belegte sie den 3. Platz, 2014 war sie Vereinsmeisterin. 2013 wurde in der Klasse B die Gisela Hegebart Vizemeisterin ebenso 2015, 2017 belegte sie im Bezirk den 3. Platz. Vereinsmeisterschaft 2018 wurde Heidi Riedl in der Klasse Seniorin A - 3., ebenso in der Klasse B belegte Gisela Hegebart den 3. Rang. 2019 hat Heidi Riedl bei der Vereinsmeisterschaft den Vizetitel erungen.

Bundes-Kegel-Sportabzeichen wurden insgesamt 1186 erworben. An der Spitze liegen mit 208 Goldwiederholungen Erich Kummer,  64 Heidi Riedl, 50 Michael Pöll, 47 Gisela Hegebart, 38 Albert Riedl, 25 Uschi Pabst, 18 Werner Stephan. 18 Dominic Kummer, Wolfgang Dietl 11. GW. Waltraud Dietl Gold.

 

Langjährige Mitglieder wurden geehrt:    45 Jahre: Maria Kummer & Erich Kummer, Robert Harlak, 35 Helmut Schön. 30 Jahre Heidi Schön, Richard Kummer, Karl Ach, Karlheinz Ach, 25 Jahre Uschi Pabst, Helmut Ruhland, Christian Kummer, 20 Jahre Gisela Hegebart, 10 Jahre Dominic Kummer, Dietmar Neuner, Ilse Stark, Daniel Hagn.